RONNY VON WELT

von Thilo Reffert

Eine übertrieben wahre Lügengeschichte

Österreichische Erstaufführung

Klassenzimmer ab 11 Jahren

 

Premiere: So 24. September 2017, 15.00 Uhr

im Klassenzimmer des Bundesgymnasiums Gallusstraße

 

Einzelkarten: 9 Euro, Kinder bis 14 Jahren: 6 Euro

 

Alle Neugierigen, auch wenn sie schon lange nicht mehr die Schulbank drücken, sind herzlich zur Premiere eingeladen! 

 

Die mobile Produktion kann darüberhinaus von Schulen gebucht werden. Infos unter info.junges@landestheater.org

 

 

 

 

Besetzung

Tickets



 

„Wir fliegen auf Kanonenkugeln über den Schulhof.“ aus RONNY VON WELT von Thilo Reffert

 

Baron von Münchhausen wurde für seine erfundenen Abenteuergeschichten als Lügenbaron weltbekannt. Weniger bekannt ist, wie schwierig man es als Kind hat, Freunde zu finden, wenn die Familie in eine neue Stadt umgezogen ist.

 

Für Ronny wird der Neustart holprig, denn er flunkert ein bisschen, um sich interessant zu machen. Die Geschichten von seinem Fahrrad, das schneller als ein Auto fährt, und von Außerirdischen, die mit ihm Kontakt aufnehmen, führen nur dazu, dass alle ihn für einen Angeber halten. Nachdem Ronny zufällig das Buch von Münchhausen in die Hände fällt, gibt er dessen Geschichten als die Abenteuer seines Opas aus.

„Total gelogen, wirklich wahr!“ – Am Ende drücken seine Klassenkameraden ein Auge zu und finden, dass Ronny trotz allem Geflunker doch ein ganz netter Kerl ist.

 

Der vielfach ausgezeichnete Autor Thilo Reffert reiht sich mit seinem Stück ein in die lange Liste der Autoren, die im Namen von Baron Münchhausen aus Lügengeschichten Literatur gemacht haben.

 

 

 

 





Regie & Ausstattung: Julia Burger

Dramaturgie: Britta Kampert

 

Ronny: Luzian Hirzel