Poetry Slam DEAD OR ALIVE

präsentiert von den frienTs

 

Moderation: Markim Pause

 

Termin: Fr 20. Oktober, 19.30 Uhr, T-Café

 

Eintritt: 10 Euro

 

Karten sind ausschließlich im Kartenbüro erhältlich: 

ticket@landestheater.org oder 0043 5574 42870 600

(Mo bis Fr 8.30 - 12.30 Uhr & Fr 12.30 - 17.30 Uhr)

 

 

Besetzung




 

Ob Goethe seine Reime schillert,
Bernhard seine Texte schnitzlert,
oder Brecht den Lessing aushebbelt,
entscheidet sich im Streit der dichtenden Poeten –
lebende wie tote sind „on stage“ gebeten.


Gegen die unsterblichen Worte der toten Dichter
stellen drei junge Slamer ihre aktuellen Texte vor.
Das Publikum wählt, wer den POETRY SLAM für
sich entscheidet.

 

Beim Poetry Slam präsentieren junge Slamer und Autoren dem Publikum ihre neuesten Texte. Bei einem DEAD OR ALIVE treten sie gegen die unsterblichen Worte toter Dichter an, und das Publikum entscheidet, wer den Wettstreit gewinnt.

Bei den vergangenen Poetry Slams hatten Schiller, Goethe und Bertolt Brecht keine Chance gegen die Jugend. Aber wer weiß? Schauspieler des Ensembles und Mitglieder der Jugendclubs erwecken die Dichter zum Leben. Und wie schon in den letzten Jahren moderiert Markim Pause den DEAD OR ALIVE – Slam.