REGIE

 

Foto: Edi Haberl

 

LINA HÖLSCHER, geboren 1986 in Berlin, studierte Theaterwissenschaft, Pädagogik und Psychologie an der Ludwigs-Maximilians-Universität München und absolvierten einen Master of Arts in Performance Making am Goldsmiths College of London. Sie assistierte u.a. am Deutschen Theater Berlin und dem Münchner Volkstheater bei z.B. Michael Thalheimer und Christian Stückl. Von 2012 bis 2015 war sie als feste Regieassistentin und Regisseurin am Schauspielhaus Graz tätig, arbeitete hier u.a. mit Anna Badora, Yael Ronen und Viktor Bodó und inszenierte z.B. WAISEN von Dennis Kelly. 2014 gewann Sie den Publikumspreis beim Semifinale des Ring Award mit ihrem Konzept zu FREISCHÜTZ von Carl Maria von Weber. Lina Hölscher inszeniert seither Sprech- und auch Musiktheater an der Philharmonie Luxemburg, der Jeunesse Wien und dem Werk-X, dem Theaterzentrum Deutschlandsberg und Anderen. Außerdem ist sie als Theaterpädagogin und Kunstvermittlerin tätig und seit 2016 künstlerische Leitung des inklusiven Festivals InTaKT in Graz. In der Spielzeit 2017/18 führt sie Regie bei RAPUNZEL am Vorarlberger Landestheater.
www.lina-hoelscher.com

 




Gast am Vorarlberger Landestheater

Regie in der Spielzeit 2017/18 bei

 

RAPUNZEL

ab 4 Jahren

ab 18. Februar 2018