MUSIK

 

Foto: Irina Gavrich


 

ROBERT PAWLICZEK, geboren 1986, hat Malerei in Wien studiert. Als Multimedialer Künstler lebt und arbeitet er in Berlin, Halle und Wien. Er komponierte unlängst Musik für DER THERMALE WIDERSTAND von Ferdinand Schmalz am Deutschen Theater Berlin, MEIN KAMPF von George Tabori am Vorarlberger Landestheater Bregenz und DAS LICHT IM KASTEN von Elfriede Jelinek am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken. Zuvor vertonte er etliche Kurz-, Musik-, Lang-, Kunst-, Mode- und Werbefilme, darunter z. B. VANITAS (mit Karl Merkatz), HIGH CASTLE (mit Hermes Phettberg). Er veröffentlicht seit mehreren Jahren Musik, von Lo-Fi bis Hi-End Produktionen, quer durch Europa unter den Pseudonymen u. a. Ant Car, Bobby Would, Cat Laundry, Needle Exchange, SCANS, Heavy Metal, Nancy Transit, JYNYT, Schwärmer & Kopfhänger, Sick Horse, Schiach, Tick, YAY NAY, Muscle Barbie, Hummus II, Me Not Wearing Beige, Itchy Bugger, T9 (u.v.m. - im Internet auch unter dem Namen "ButterTube" zu finden) und gründete 2015 das Indie-Label Die Plattenfirma. Für EIN VOLKSFEIND arbeitet Robert Pawliczek zum zweiten Mal am Vorarlberger Landestheater.

 

 




Gast am Vorarlberger Landestheater

MUSIK in der Spielzeit 2017/18 bei: 


EIN VOLKSFEIND
ab 13. Jänner 2018