SCHAUSPIEL

 

Foto: Sabine Haymann


 

KATJA UFFELMANN erhielt ihre Ausbildung an der HfMDK Stuttgart. Ihr erstes Engagement führte sie an das Staatstheater Stuttgart, wo sie im Jahr 2000 den Förderpreis der Gesellschaft der Freunde der Baden-Württembergischen Staatstheater erhielt und als Beste Schauspielerin (Theater Heute) für ihre Rolle der „Anna“ in Horváths DER JÜNGSTE TAG nominiert wurde. Sie spielte seither u.a. am Resi München, Schauspielhaus Bochum, Staatstheater Hannover, Schauspiel Frankfurt, EDT Hamburg, Vereinigte Bühnen Bozen, Stadttheater Klagenfurt, Orchester und Theater Heidelberg und arbeitete u.a. mit RegisseurInnen wie Markus Dietz, Ulf Goerke, Burghart Klaußner, Mona Kraushaar, Tina Lanik, Christoph Mehler, Bernd Liepold-Mosser, Christina Rast und Holger Schultze. Katja Uffelmann lebt mit ihrer Familie in Stuttgart und ist an der dortigen Hochschule Schauspieldozentin. DEKALOG –DIE ZEHN GEBOTE war ihre erste Arbeit am Vorarlberger Landestheater, bei FELLINIS SCHIFF DER TRÄUME und DIE JUNGFRAU VON ORLEANS ist sie wieder in der Spielzeit 2016/17 am Haus.




Gast am Vorarlberger Landestheater

 

In der Spielzeit 2016/17 zu sehen in

 

FELLINIS SCHIFF DER TRÄUME
Premiere: 1. April 2017

 

DIE JUNGFRAU VON ORLEANS
Premiere: 24. Mai 2017