SCHAUSPIELER

 

Foto: Robert Recker

 

MARCUS CALVIN studierte Schauspiel an der Otto Falkenberg Schule in München, bevor er sein Anfängerengagement 1989, am Theater der Stadt Heidelberg antrat. Es folgten feste Engagements am Staatstheater Kassel, Nationaltheater Mannheim, Württembergisches Staatstheater Stuttgart, Bayerisches Staatschauspiel München und zuletzt Düsseldorfer Schauspielhaus. Als Gast spielte er u.a. am Theater Augsburg,  Schwäbisch Hall  Festspiele, Nibelungen Festspiele Worms, wiederum  am Theater und Orchester Heidelberg und zuletzt am Konzert Theater Bern mit ALZHEIM. Er arbeitete u.a. mit Dieter Dorn, Hans Ulrich Becker, Martin Kušej, Elmar Goerden, Tina Lanik , Jan Philipp Gloger, Alexander Nerlich, Amelie Niermeyer, Sigrid Herzog, Peter Wittenberg, Jens Schmiedel, Tobias Materna, Klaus Hemmerle, Miriam Horwitz und Ludger Engels. Darüber hinaus arbeitete er als Schauspieler für diverse TV- und Filmproduktionen wie KAMMERFLIMMERN, HIRNGESPINSTER, KORA, und zuletzt in der Kino Produktion MACKIE MESSER-BRECHTS DREIGROSCHENFILM. 2014 gastierte Marcus Calvin bereits in EMILIA GALOTTI als Odoardo und erneut zur Spielzeit 2017/18 in KUNST als Yvan am Vorarlberger Landestheater in Bregenz.

 

 

Gast am Vorarlberger Landestheater

 

In der Spielzeit 2017/18 zu sehen in:

 

"KUNST"

ab 28. April 2018