SCHAUSPIEL

 

Foto © Uwe Ditz

 

MICHAEL RANSBURG studierte Schauspiel an der HfMT Hamburg. Seine ersten Festengagements erhielt er an den Schauspielhäusern Bochum und Zürich unter der Intendanz von Matthias Hartmann. Er arbeitete dort u.a. mit den Regisseuren David Bösch, Jan Bosse, Wilfried Minks und Peter Zadek. Darüber hinaus war er bereits bei den Salzburger Festspielen, am Theater am Neumarkt, am Burgtheater Wien und zuletzt am Schauspiel Stuttgart zu sehen. Neben dem Schauspiel gilt sein großes Interesse dem Musiktheater, das ihn bereits an die Biennale für Musiktheater in München sowie die Oper St. Gallen führte. Für seine Darstellung in PLATONS GASTMAHL am Forum Theater Stuttgart (Regie: Karin Eppler) wurde er 2016 mit dem Solopreis „Tonnella“ ausgezeichnet. Als Ensemblemitglied in Shakespeares WINTERMÄRCHEN (Regie: Dieter Nelle) erhielt er zuletzt den Monika-Bleibtreu-Preis. Für JUGEND OHNE GOTT ist er erstmals am Vorarlberger Landestheater engagiert.




Gast am Vorarlberger Landestheater

 

In der Spielzeit 2016/17 zu sehen in JUGEND OHNE GOTT

Premiere: 10. März 2017