Das Vorarlberger Landestheater bietet ein umfangreiches Kulturangebot für das Land Vorarlberg und die Stadt Bregenz. 

 

Der Spielplan bietet neben klassischer Dramatik auch Erst- und Uraufführungen sowie Romanbearbeitungen.


Mit jährlich zehn neuen Inszenierung im Grossen Haus, darunter einer Opernproduktion in Kooperation mit dem Symphonieorchester Vorarlberg und einem Familienstück zur Weihnachtszeit, bietet das Landestheater ein breites Angebot an Theaterabenden für Menschen jeden Alters. Hinzu kommen vier Inszenierungen und zahlreiche Gastspiele explizit für junges Publikum. Matineen, Stückeinführungen, Publikumsgespräche, Lesungen, Theaterführungen und ein umfangreiches theaterpädagogisches Vermittlungsangebot komplimentieren das Programm.   

 

Die Inszenierungen, für die Regie-Teams aus Österreich und Europa verantwortlich zeichnen, setzen sich in unterschiedlicher Gewichtung mit regionalen Fragestellungen, historischen Bezügen, Zeitgeschichte und aktuellen gesellschaftlichen Spannungsfeldern auseinander. Die unterschiedlichen Regiehandschriften bieten ein breites Spektrum künstlerischer Diskurse und einen auch ästhetisch abwechslungsreichen Spielplan. 

 

Der facettenreiche Spielplan trägt dazu bei, das kulturelle Bewusstsein innerhalb des Landes und der Landeshauptstadt weiterzuentwickeln und zu schärfen. Theater als eine der unmittelbarsten Kunstformen fördert den Dialog - nicht nur zwischen Künstlern und Rezipienten, sondern auch darüber hinaus.