Kartenbüro
Montag bis Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr

Kornmarktplatz
A 6900 Bregenz
T +43 (0)5574 42 870–600
ticket@landestheater.org

ABENDKASSA
Ab zwei Stunden telefonisch
erreichbar und eine Stunde vor
Vorstellungsbeginn vor Ort:
T +43 (0)5574 42 870–600

Rund um die Uhr Karten kaufen:
Hier geht‘s zum Online-Kartenverkauf!

EINFACH UND MOBIL
Die Ticket-Gretchen App gleich
hier kostenlos downloaden!
Vorarlberger Landestheater Vorarlberger Landestheater

KING SIZE

Christoph Marthaler Inszenierung: Christoph Marthaler

Soeben ist er 70 geworden: der große Regisseur Christoph Marthaler, der mit seinen eigenwilligen musikalischen Arbeiten von der Schweiz aus die internationale Theaterwelt erobert hat. Auf allen wichtigen europäischen Bühnen und Festivals (und darüber hinaus) sind seine Inszenierungen zu sehen, ist er bei den Wiener Festwochen zu Gast, sind die Vorstellungen Wochen im Voraus ausverkauft.
Kein Wunder, denn der morbide Charme, der feine, aber scharfzüngige Humor und die hohe Musikalität der Inszenierungen des Theatermagiers passen perfekt zur österreichischen Mentalität; nicht umsonst wurde er 2020 mit dem Nestroy für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Mit KING SIZE ist ein Evergreen des berühmten Eidgenossen erstmals in Österreich zu sehen - seit der Premiere 2013 in Basel tourt dieser melancholisch-komische Liederabend durch die Welt, macht nach Stationen in Avignon und Moskau, in London, Paris und Berlin, in Melbourne und Santiago de Chile auch in Bregenz Halt.

„Niemand außer ihm kann das Theater so traumverloren zum Klingen bringen“, bescheinigt die FAZ Christoph Marthaler in einer Hommage zum Geburtstag.

 

Foto: Simon Hallström

Mit Tora Augestad  / Bendix Dethleffsen  / Michael von der Heide  / Nikola Weisse
Inszenierung: Christoph Marthaler  / Musik: Bendix Dethleffsen  / Szenografie: Duri Bischoff  / Dramaturgie: Malte Ubenauf  / Kostüm: Sarah Schittek

Vorstellungen

Sa, 23.10.2021, 20.00 Uhr
So, 24.10.2021, 20.00 Uhr
So, 23.01.2022, 20.00 Uhr

Tickets
 

Dauer

ca. 80 Minuten

Pressestimmen

„Die vier Künstler*innen begeistern – unabdingbar – mit starker Bühnenpräsenz. Ganz großartig die Norwegerin Tora Augestad mit ihrer eindrucksvollen Stimme und schauspielerischer Urgewalt, herrlich der Schlagersänger Michael von der Heide, der mit Gesang und körperlicher Komik überzeugt, sowie der musikalische Leiter der Produktion Bendix Dethleffsen, der auch auf der Bühne eine ganz starke Nummer abgibt. Last but not least Nikola Weisse, der (gute) Geist des Abends, die sich als alte Dame lautlos durch die Szenerie bewegt, mit Akribie einen Notenständer aufbaut oder Spagetti aus ihrer Handtasche isst. Und wenn sie einmal spricht, spitzt man neugierig die Ohren."
Dagmar Ullmann-Bautz, KulturZeitschrift, 27.06.2021

weiterlesen