Kartenbüro
Montag bis Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr

Kornmarktplatz
A 6900 Bregenz
T +43 (0)5574 42 870–600
ticket@landestheater.org

ABENDKASSA
Ab zwei Stunden telefonisch
erreichbar und eine Stunde vor
Vorstellungsbeginn vor Ort:
T +43 (0)5574 42 870–600

Rund um die Uhr Karten kaufen:
Hier geht‘s zum Online-Kartenverkauf!

EINFACH UND MOBIL
Die Ticket-Gretchen App gleich
hier kostenlos downloaden!
Vorarlberger Landestheater Vorarlberger Landestheater

TO ALL TOMORROW'S PARTIES
Nico, Andy Warhol und die Factory

Niklas Ritter | Uraufführung Inszenierung: Niklas Ritter

Sie lebte wild und gefährlich, kompromisslos, voller ungezügelter kreativer Energie, mit einem Charisma, dem sie alle verfielen: Von Fellini bis Warhol, von Alain Delon bis Jim Morrison, von Bob Dylan bis Leonard Cohen. Nico, das Chelsea Girl. Nico, die Frau, die niemals lacht. Nico, die Einzigartige. Model und Rebellin, gefeiert als Schauspielerin und Sängerin, verehrt als Muse in der flirrenden Kunstwelt der New Yorker Factory, wo scheinbar alles möglich war – bis man sie schließlich fallen ließ: Nicos Leben oszillierte zwischen Glamour und Gosse.

Vor allem aber war Nico: eine faszinierende Persönlichkeit, die sich nach eigenem Willen und eigener Vorstellung selbst erschuf. Die ihre Biografie so erfand, wie es ihr passte. Die bockte, trotzte, sich der Kontrolle durch Konventionen entzog, Drogen nicht verfiel, sondern sich ihnen hingab. Und die sich schließlich selbst als Mensch zu einem Kunstwerk machte, das ganzen Generationen Nachfolgender als Vorbild und Inspiration diente.
Goethe forderte, man solle „ein Kunstwerk, das mit kühnem und freiem Geiste gemacht worden, auch womöglich mit ebensolchem Geiste wieder anschauen und genießen“. Und so ist dies auch der Geist, mit dem wir uns der Künstlerin und dem Kunstwerk Nico mit diesem Theaterabend nähern wollen. Niklas Ritter verwebt Biografie und Kolportage, Leben und Schaffen zu einer Produktion mit viel Musik – und mit noch mehr Neugier auf die unzähligen Facetten der unvergleichlichen Christa Päffgen alias Nico.

Premiere

Do, 14.04.2022, 19.30 Uhr

Vorstellungen

So, 17.04.2022, 19.30 Uhr
Mi, 20.04.2022, 19.30 Uhr
Fr, 22.04.2022, 19.30 Uhr
Sa, 23.04.2022, 19.30 Uhr
Di, 26.04.2022, 19.30 Uhr
Fr, 29.04.2022, 19.30 Uhr

Publikums­gespräch

Di, 26.04.2022, 21.30 Uhr


 

am 17.4. gilt die 2:1-Aktion - Weil's zu zweit viel schöner ist! Ihre Begleitung hat freien Eintritt.