Kartenbüro
Montag bis Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr
sowie Freitag 13.30 bis 17.30 Uhr

Kornmarktplatz
A 6900 Bregenz
T +43 (0)5574 42 870–600
ticket@landestheater.org

ABENDKASSA
Ab zwei Stunden telefonisch
erreichbar und eine Stunde vor
Vorstellungsbeginn vor Ort:
T +43 (0)5574 42 870–600

Rund und um die Uhr Karten kaufen:
Hier geht‘s zum Online-Kartenverkauf!

EINFACH UND MOBIL
Die Ticket-Gretchen App gleich
hier kostenlos downloaden!
Vorarlberger Landestheater Vorarlberger Landestheater

EINE BIENE IN IHREM HERZEN

Sibyl Kempson nach Motiven von Henrik Ibsen Inszenierung: Sibyl Kempson

Ein Gemeindezentrum in nördlichen Gefilden: „ÖRLOG für Frauen“ steht auf dem Infoschild vor einem mysteriösen Webstuhl geschrieben, ein Weberei-Workshop in Raum 3. Angeleitet durch Mrs. Sorby, Kenner*innen des Werks von Henrik Ibsen bekannt als die Haushälterin in seinem Stück DIE WILDENTE. Zum Workshop finden sich weitere illustre Gestalten des Ibsenschen Kosmos ein: Nora, Gerd, Hedda und Ellida. Ein prominent-norwegisches Figurenkabinett, das die Auseinandersetzung um das persönliche Freiheitsverständnis und dessen Nicht-Erfüllung unbeirrt fortsetzt, nun verortet im Hier und Jetzt. Doch die Seelenlandschaften der Menschen bleiben ein Mysterium, so sehr die Charaktere ihren schmerzhaften Geschichten auch auf den Grund gehen. Der allerdings ist tief, dieser Grund, und auch das Weben ist ein Werk von Magie und Schicksal. Die Verflechtung der Fäden, das Überlagern von Schicht zu Schicht, das Muster, das erst beim Zurücktreten und Betrachten als Ganzes deutlich wird – lässt sich all das lösen oder verändern?

Sibyl Kempson, eine vielfach ausgezeichnete amerikanische Autorin und Regisseurin, inszeniert erstmals für eine österreichische Bühne. Mit Ibsens Werk setzt sie sich schon länger intensiv auseinander und stellte 2018 ihr Stück PUBLIC PEOPLE’S ENEMY im Rahmen der Ibsen Awards in seinem Geburtsort Skien, Norwegen vor.
Für EINE BIENE IN IHREM HERZEN geht Sibyl Kempson auch fast vergessene Sagen aus der Bodenseeregion nach, verbindet die literarischen Motive des Textes mit mythischen Elementen und absurder Komik, verhandelt Fragen nach Bestimmung und Herkunft.

2:1 Aktion: Weil‘s zu zweit viel schöner ist – freier Eintritt für eine Begleitperson am 6. Mai 2020 und 7. Juni 2020.

Matinee

So, 26.04.2020, 11.00 Uhr

Premiere

Do, 30.04.2020, 19.30 Uhr

Termine

Di, 05.05.2020, 19.30 Uhr
Mi, 06.05.2020, 19.30 Uhr
Fr, 05.06.2020, 19.30 Uhr
So, 07.06.2020, 19.30 Uhr
Do, 18.06.2020, 19.30 Uhr
Sa, 20.06.2020, 19.30 Uhr