Kartenbüro
Montag bis Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr
sowie Freitag 13.30 bis 17.30 Uhr

Kornmarktplatz
A 6900 Bregenz
T +43 (0)5574 42 870–600
ticket@landestheater.org

ABENDKASSA
Ab zwei Stunden telefonisch
erreichbar und eine Stunde vor
Vorstellungsbeginn vor Ort:
T +43 (0)5574 42 870–600

Rund und um die Uhr Karten kaufen:
Hier geht‘s zum Online-Kartenverkauf!

EINFACH UND MOBIL
Die Ticket-Gretchen App gleich
hier kostenlos downloaden!
Vorarlberger Landestheater Vorarlberger Landestheater

HAUSMUSIK: Der Tag wird kommen

Ein Kreisler-Abend mit Felix Defèr und Arndt Rausch im großen Haus

Das Land der Ehrlichkeit. Bitterkeit umarmt die Freude, Rebellen spielen Tischtennis, der Kanzler kann endlich zum Zahnarzt emeritieren.
Wo Romantik mit Tick, Hektik, Didaktik voll wütender Liebe existiert, ganz vorsichtig zusammen schaukeln. Ein Land der Freude, des friedlichen Kriegs und der Frage: Warum, denn Wann?

Georg Kreisler hat Fragen gefunden, die uns in dieses Land befördern können. Ein Wortballett, gehüpft und gesprungen von Felix Defèr und Arndt Rausch.


Die Veranstaltung findet im großen Haus statt, wo wir bis zu 100 Personen begrüßen dürfen und Sie mit Sicherheitsabstand platzieren; die Ein- und Auslasswege werden so gestaltet, dass es nicht zu Engpässen kommt. Deshalb verzichten wir vorerst auf Pausen und Gastronomie.
Die Abendkasse wird nicht geöffnet sein, Tickets sind nur im Vorverkauf erhältlich.
Der Eintritt beträgt für alle Veranstaltungen 10 Euro (Schüler*innen/Studierende 5 Euro; Flatrate-Tickets bitte reservieren). Für die Platzzuteilung gilt: first come first serve.
In öffentlichen Gebäuden ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz verpflichtend, so auch bei uns, bis alle ihre Sitzplätze eingenommen haben; wir möchten Sie bitten, Ihre eigene Maske mitzubringen und im Theater die Abstandsregeln einzuhalten.

Doch haben Sie keine Sorge: das klingt komplizierter, als es sein wird. Wir freuen uns jedenfalls, Ihnen noch in dieser Spielzeit mit unseren Theaterabenden nicht nur ein Kulturerlebnis, sondern auch ein Stückchen Normalität und Gemeinschaft anbieten zu können!

Termin

Sa, 17.10.2020, 19.30 Uhr