Kartenbüro
Montag bis Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr
sowie Freitag 13.30 bis 17.30 Uhr

Kornmarktplatz
A 6900 Bregenz
T +43 (0)5574 42 870–600
ticket@landestheater.org

ABENDKASSA
Ab zwei Stunden telefonisch
erreichbar und eine Stunde vor
Vorstellungsbeginn vor Ort:
T +43 (0)5574 42 870–600

Rund und um die Uhr Karten kaufen:
Hier geht‘s zum Online-Kartenverkauf!

EINFACH UND MOBIL
Die Ticket-Gretchen App gleich
hier kostenlos downloaden!
Vorarlberger Landestheater Vorarlberger Landestheater

Lesung mit Robert Schneider

Franz-Michael-Felder-Archiv Roman: Schlafes Bruder

Es ist nun etwas mehr als ein Vierteljahrhundert her, dass Robert Schneiders Roman SCHLAFES BRUDER das Licht der Welt erblickte. Rücken wir ihn nochmals in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit. Kaum ein anderer Buchtitel der jüngeren deutschsprachigen Literatur hat so nachhaltigen Erfolg. Man weiß aber auch, wie schwierig es für den Autor war, einen Verlag zu finden. Er lernte mit Absagen zu leben, bis Thorsten Ahrend, der damalige Lektor des Leipziger Reclam Verlags, das Buch unter Vertrag nahm. Der Rest ist Geschichte!
Robert Schneider liest an diesem Abend aus SCHLAFES BRUDER, mit ihm unterhalten sich im Anschluss Thorsten Ahrend und Jürgen Thaler.

Robert Schneider, geboren 1961 in Bregenz, lebt in Meschach, neben SCHLAFES BRUDER publizierte er weitere fünf Romane (zuletzt DIE OFFENBARUNG, 2006), er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, vom Alemannischen Literaturpreis 1993 bis zum Phantastik Preis der Stadt Wetzlar 2008.
Thorsten Ahrend, geboren 1960 in Wittenberge, Studium der Germanistik in Leipzig,1989 Promotion an der Universität Rostock, seit 1990 Lektor für deutschsprachige Literatur bei Reclam Leipzig, ab 1994 bei Gustav Kiepenheuer, ab 1998 im Suhrkamp Verlag; seit 2005 Programmleiter Belletristik im
Wallstein Verlag, Göttingen.

Termin

Do, 15.11.2018
 

Dauer

wird bekannt gegeben