Kartenbüro
Montag bis Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr
sowie Freitag 13.30 bis 17.30 Uhr

Kornmarktplatz
A 6900 Bregenz
T +43 (0)5574 42 870–600
ticket@landestheater.org

ABENDKASSA
Ab zwei Stunden telefonisch
erreichbar und eine Stunde vor
Vorstellungsbeginn vor Ort:
T +43 (0)5574 42 870–600

Rund und um die Uhr Karten kaufen:
Hier geht‘s zum Online-Kartenverkauf!

EINFACH UND MOBIL
Die Ticket-Gretchen App gleich
hier kostenlos downloaden!
Vorarlberger Landestheater Vorarlberger Landestheater

Oliver Twist

Charles Dickens Inszenierung und Fassung: Ingo Berk

„In der kleinen Welt, in der Kinder ihr Dasein fristen, spüren sie, unabhängig davon, wer sie großzieht, nichts so sehr wie Ungerechtigkeit. Es mag nur eine kleine Ungerechtigkeit sein, der das Kind ausgesetzt wird, aber das Kind ist ebenfalls klein, aus seiner Sicht ist ein Schaukelpferd so groß wie ein grobknochiges irisches Jagdross.“ schreibt Schriftsteller Charles Dickens, der in armen Verhältnissen aufwuchs. Er musste bereits als Kind in einer Fabrik arbeiten, weil sein Vater kurzzeitig im Schuldengefängnis saß und nicht für den Unterhalt der Familie aufkommen konnte.

England, Mitte des 19. Jahrhunderts: Dickens‘ Romanfigur Oliver Twist wächst in elenden Verhältnissen ohne Zuneigung und Bildung auf. Die bettelarme Mutter stirbt bei seiner Geburt im Armenhaus, der Vater ist unbekannt. Im Waisenhaus wird er verprügelt, verachtet und nie bekommt er genug zu essen. Schon mit acht Jahren arbeitet Oliver in der Werkstatt des Leichenbestatters Sowerberry, vor dessen Brutalität er schließlich flieht. Neunjährig, in London auf sich allein gestellt, gerät Oliver durch Jack Dawkins in die Hände von Fagins Diebesbande und dadurch ins Verbrechermilieu der Metropole. Ein gewisser Monks trachtet ihm aus geheimnisvollen Gründen nach dem Leben. Immer wieder wird der Knabe von den Schatten seiner Vergangenheit eingeholt, doch findet er auch tolle Freunde und warmherzige Menschen, die ihm Gutes wollen. In kluger Detektivarbeit deckt der gutmütige Mr. Brownlow schließlich die verbrecherischen Machenschaften Monks und das Rätsel um Olivers Herkunft auf – Oliver findet schlussendlich eine liebevolle Familie.

Die Inszenierung von OLIVER TWIST wird in zwei Fassungen zu sehen sein: In einer kürzeren Version an den Vor- und Nachmittagsterminen und in einer längeren Version am Abend - für unser erwachsenes Publikum.

Matinee

So, 25.11.2018

Premiere

Mi, 28.11.2018
Tickets

Termine

Sa, 01.12.2018
Di, 04.12.2018
Fr, 21.12.2018
Do, 27.12.2018
Mo, 31.12.2018
Mi, 09.01.2019
So, 13.01.2019
Tickets

Familienbox

So, 02.12.2018
So, 09.12.2018
Sa, 15.12.2018
So, 16.12.2018
Mi, 26.12.2018
Sa, 29.12.2018
Sa, 05.01.2019
So, 06.01.2019
Tickets

Vormittags­vorstellungen

Mi, 28.11.2018
Fr, 30.11.2018
Fr, 30.11.2018
Mo, 03.12.2018
Mo, 03.12.2018
Di, 04.12.2018
Do, 06.12.2018
Do, 06.12.2018
Mo, 10.12.2018
Mo, 10.12.2018
Di, 11.12.2018
Di, 11.12.2018
Mi, 12.12.2018
Mi, 12.12.2018
Mo, 17.12.2018
Mo, 17.12.2018
Di, 18.12.2018
Mi, 19.12.2018
Do, 20.12.2018
Do, 20.12.2018
So, 23.12.2018
Mi, 09.01.2019
Do, 10.01.2019
Do, 10.01.2019
Mo, 14.01.2019
Anfrage
 

Dauer

wird bekannt gegeben

Ich werde Weihnachten in meinem Herzen ehren und versuchen, es das ganze Jahr hindurch aufzuheben.

CHARLES DICKENS

Mit Luzian Hirzel Oliver Twist, Monks  / Felix Defèr Fagin, Mr. Sowerberry, Mr. Fang  / Kornelia Lüdorff Mrs. Corney, Mrs. Maylie  / David Kopp Jack Dawkins, Dick  / Johanna Köster Nancy, Charlotte, Agnes, Buchhändlerin  / Andreas Gaida Noah Claypole, Giles, Toby Crackit, Polizist, Amtsarzt
Inszenierung: Ingo Berk  / Musik: Patrik Zeller  / Licht: Arndt Rössler  / Dramaturgie: Ralph Blase  / Regieassistenz: Constanze Wagner  / Ausstattungsassistenz: Leslie Bourgeois  / Inspizienz: Eva Lorünser