Kartenbüro
Montag bis Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr

Kornmarktplatz
6900 Bregenz
+43 5574 42 870 600
ticket@landestheater.org

ABENDKASSA
ist zwei Stunden vor der Vorstellung
telefonisch erreichbar und öffnet
eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

online-Kartenverkauf

EINFACH UND MOBIL
Die Ticket-Gretchen App gleich
hier downloaden.
Vorarlberger Landestheater Vorarlberger Landestheater

STROMBERGER
oder
BILDER VON ALLEM

Gerhild Steinbuch | Uraufführung

TICKET BUCHEN
ab 2. März

DAS FEST

DES LAMMS

Leonora Carrington

TICKET BUCHEN
ab 14. Februar


GIER

 

Sarah Kane

TICKET BUCHEN
am 27. | 28. und 30. März
Sa.24
So.25
 
Mo.26
Di.27
Mi.28
 
Do.29
März
Fr.01
 
Sa.02
 
So.03
 
Mo.04
Di.05
 
Mi.06
Do.07
 
Fr.08
 
Sa.09
So.10
 
Mo.11
Di.12
Mi.13
Do.14
 
Fr.15
 
Sa.16
 
So.17
 
Mo.18
 
Di.19
 
Mi.20
 
Do.21
 
Fr.22
 
Sa.23
 
So.24
Mo.25
Di.26
Mi.27
 
Do.28
 
Fr.29
Sa.30
 
So.31
 
Apr.
Mo.01
Di.02
Mi.03
Do.04
Fr.05
 
Sa.06
So.07
 
Mo.08
Di.09
Mi.10
 
Do.11
 
Fr.12
 
Sa.13
So.14
Mo.15
 
Di.16
 
Mi.17
Do.18
 
Fr.19
 
Sa.20
 
So.21
 
Mo.22
Di.23
 
Mi.24
 
Do.25
Fr.26
 
Sa.27
 
So.28
Mo.29
Di.30
 
15.00 Uhr T-Café
WiLd!
Evan Placey
Deutsch von Frank Weigand

11.00 Uhr T-Café
STROMBERGER oder BILDER VON ALLEM
Gerhild Steinbuch | Uraufführung
Inszenierung: Bérénice Hebenstreit
09.00 Uhr Box
VON MÄUSEN UND MENSCHEN
John Steinbeck
Inszenierung: Agnes Kitzler
19.30 Uhr Box
VON MÄUSEN UND MENSCHEN
John Steinbeck
Inszenierung: Agnes Kitzler
19.30 Uhr Großes Haus
STROMBERGER oder BILDER VON ALLEM
Gerhild Steinbuch | Uraufführung
Inszenierung: Bérénice Hebenstreit

19:00 Uhr Stückeinführung
15.00 Uhr Box
BILDER UND GESCHICHTEN
Workshop mit Oskar Riedmann
19.30 Uhr Großes Haus
STROMBERGER oder BILDER VON ALLEM
Gerhild Steinbuch | Uraufführung
Inszenierung: Bérénice Hebenstreit

19:00 Uhr Stückeinführung
10.00 Uhr Großes Haus
STROMBERGER oder BILDER VON ALLEM
Gerhild Steinbuch | Uraufführung
Inszenierung: Bérénice Hebenstreit
19.30 Uhr Großes Haus
DAS FEST DES LAMMS
Leonora Carrington
Inszenierung: Johannes Lepper

19:00 Uhr Stückeinführung
19.30 Uhr T-Café
WELTFRAUENTAG
Lesung
mit Isabella Campestrini und Rebecca Hammermüller
17.00 Uhr Großes Haus
DAS FEST DES LAMMS
Leonora Carrington
Inszenierung: Johannes Lepper

16:30 Uhr Stückeinführung
19.00 Uhr T-Café
DAS FEST DES LAMMS
Leonora Carrington
Inszenierung: Johannes Lepper

15.00 Uhr Box
UND DER HAHN HAT IMMER RECHT
Theatergruppe Marlis Hirche & Oliver Dassing
Gastspiel
19.30 Uhr Großes Haus
SPACE INVADERS
Songs von David Bowie

09.00 Uhr Box
HAMLET
William Shakespeare
Inszenierung: Lisa-Maria Cerha

11.30 Uhr Box
HAMLET
William Shakespeare
Inszenierung: Lisa-Maria Cerha
19.30 Uhr Großes Haus
DAS FEST DES LAMMS
Leonora Carrington
Inszenierung: Johannes Lepper

19:00 Uhr Stückeinführung

zum letzten Mal
19.30 Uhr Box
HAMLET
William Shakespeare
Inszenierung: Lisa-Maria Cerha
15.00 Uhr Großes Haus
GEH WEG, HERR BERG!
Tiroler Landestheater
10.00 Uhr Großes Haus
GEH WEG, HERR BERG!
Tiroler Landestheater

00.00 Uhr Klassenzimmer
GETEILTES LEID
Klassenzimmerstück mit Diskussion
00.00 Uhr Klassenzimmer
GETEILTES LEID
Klassenzimmerstück mit Diskussion
09.00 Uhr Box
HAMLET
William Shakespeare
Inszenierung: Lisa-Maria Cerha

11.30 Uhr Box
HAMLET
William Shakespeare
Inszenierung: Lisa-Maria Cerha

00.00 Uhr Klassenzimmer
GETEILTES LEID
Klassenzimmerstück mit Diskussion
19.30 Uhr Großes Haus
STROMBERGER oder BILDER VON ALLEM
Gerhild Steinbuch | Uraufführung
Inszenierung: Bérénice Hebenstreit

19:00 Uhr Stückeinführung
00.00 Uhr Klassenzimmer
GETEILTES LEID
Klassenzimmerstück mit Diskussion
19.30 Uhr Box
HAMLET
William Shakespeare
Inszenierung: Lisa-Maria Cerha
19.30 Uhr Großes Haus
STROMBERGER oder BILDER VON ALLEM
Gerhild Steinbuch | Uraufführung
Inszenierung: Bérénice Hebenstreit

19:00 Uhr Stückeinführung
19.30 Uhr Hinterbühne
GIER
Sarah Kane
Inszenierung: Bella Angora
19.30 Uhr Hinterbühne
GIER
Sarah Kane
Inszenierung: Bella Angora
19.30 Uhr Hinterbühne
GIER
Sarah Kane
Inszenierung: Bella Angora
19.30 Uhr Box
HAMLET
William Shakespeare
Inszenierung: Lisa-Maria Cerha
19.30 Uhr Großes Haus
STROMBERGER oder BILDER VON ALLEM
Gerhild Steinbuch | Uraufführung
Inszenierung: Bérénice Hebenstreit

19:00 Uhr Stückeinführung
19.30 Uhr Großes Haus
STROMBERGER oder BILDER VON ALLEM
Gerhild Steinbuch | Uraufführung
Inszenierung: Bérénice Hebenstreit

19:00 Uhr Stückeinführung

zum letzten Mal
21.00 Uhr T-Café
STROMBERGER oder BILDER VON ALLEM
Gerhild Steinbuch | Uraufführung
Inszenierung: Bérénice Hebenstreit
19.30 Uhr Großes Haus
TSCHICK
nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
Inszenierung: Martin Brachvogel
10.00 Uhr Großes Haus
TSCHICK
nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf
Inszenierung: Martin Brachvogel
19.30 Uhr Box
BITCH BOXER
Charlie Josephine | Deutschsprachige Erstaufführung
Inszenierung: Michael S. Wilhelmer
00.00 Uhr Klassenzimmer
GETEILTES LEID
Klassenzimmerstück mit Diskussion
09.00 Uhr Box
BITCH BOXER
Charlie Josephine | Deutschsprachige Erstaufführung
Inszenierung: Michael S. Wilhelmer

11.30 Uhr Box
BITCH BOXER
Charlie Josephine | Deutschsprachige Erstaufführung
Inszenierung: Michael S. Wilhelmer

00.00 Uhr Klassenzimmer
GETEILTES LEID
Klassenzimmerstück mit Diskussion
09.00 Uhr Box
BITCH BOXER
Charlie Josephine | Deutschsprachige Erstaufführung
Inszenierung: Michael S. Wilhelmer

11.30 Uhr Box
BITCH BOXER
Charlie Josephine | Deutschsprachige Erstaufführung
Inszenierung: Michael S. Wilhelmer

00.00 Uhr Klassenzimmer
GETEILTES LEID
Klassenzimmerstück mit Diskussion
00.00 Uhr Klassenzimmer
GETEILTES LEID
Klassenzimmerstück mit Diskussion
19.30 Uhr Box
BITCH BOXER
Charlie Josephine | Deutschsprachige Erstaufführung
Inszenierung: Michael S. Wilhelmer
11.00 Uhr T-Café
AMPHITRYON
Heinrich von Kleist
Inszenierung: Angelika Zacek
09.00 Uhr Box
BITCH BOXER
Charlie Josephine | Deutschsprachige Erstaufführung
Inszenierung: Michael S. Wilhelmer

11.30 Uhr Box
BITCH BOXER
Charlie Josephine | Deutschsprachige Erstaufführung
Inszenierung: Michael S. Wilhelmer
19.30 Uhr Großes Haus
AMPHITRYON
Heinrich von Kleist
Inszenierung: Angelika Zacek

19:00 Uhr Stückeinführung
09.00 Uhr Box
BITCH BOXER
Charlie Josephine | Deutschsprachige Erstaufführung
Inszenierung: Michael S. Wilhelmer

11.30 Uhr Box
BITCH BOXER
Charlie Josephine | Deutschsprachige Erstaufführung
Inszenierung: Michael S. Wilhelmer
19.30 Uhr Großes Haus
AMPHITRYON
Heinrich von Kleist
Inszenierung: Angelika Zacek

19:00 Uhr Stückeinführung
10.00 Uhr Großes Haus
AMPHITRYON
Heinrich von Kleist
Inszenierung: Angelika Zacek
19.30 Uhr Großes Haus
AMPHITRYON
Heinrich von Kleist
Inszenierung: Angelika Zacek

19:00 Uhr Stückeinführung
21.30 Uhr T-Café
AMPHITRYON
Heinrich von Kleist
Inszenierung: Angelika Zacek
19.30 Uhr Großes Haus
AMPHITRYON
Heinrich von Kleist
Inszenierung: Angelika Zacek

19:00 Uhr Stückeinführung

AKTUELLES


URAUFFÜHRUNG

Rund 80 Jahre nach dem Ende des 2. Weltkriegs geht die „Ära der Zeitzeug:innen“ ihrem Ende zu. Wie können wir dem Vergessen entgegenwirken, heute, in einer Zeit wieder erstarkenden rechtsnationalen Denkens? Welche Vorbilder finden wir im Trümmerhaufen der Geschichte, die uns heute Mut machen? Welche Geschichten wirken bis heute fort? ...weiterlesen

Matineegespräch am Sonntag, 25. Februar, 11 Uhr

Premiere am Samstag, 2. März, 19.30 Uhr


PREMIERE

Die schauspielerische Leistung am Premierenabend ist außergewöhnlich. [...] Die Inszenierung selbst ist ein Triumph der Kreativität und des Einfallsreichtums.

Andreas Marte, VN, 15.2.2024 


LIEDERABEND

Bowie – ein Künstler, viele Wandlungen, viele Gesichter, viele Kunstfiguren. Gekonnt balanciert Bowie sein Image zwischen Androgynität, glitzernden Oberflächen und tiefgründiger Lebensphilosophie. In seinem musikalischen Schaffen sog Bowie viele Stile auf – wie Glam Rock, Soul, Disco, Funk, New Wave, Pop – aus denen er einen immer neuen, gleichzeitig markanten Sound formte, dem er seine unverwechselbare Stimme gab.

Maria Lisa Huber startet auf einen Spacetrip ins Bowieversum, schaut nach, ob sich Bowie – von dem es heißt, er sei vor ein paar Jahren verstorben – vielleicht in Wirklichkeit nur auf den Weg in eine andere Galaxie gemacht hat. ...weiterlesen

Liederabend am Donnerstag, 14. März, 19.30 Uhr

 


ZUM LETZTEN MAL

"Gier" ist am Vorarlberger Landestheater voller kräftiger Reize und dabei eine leise, helle wie dunkle, poetische, aber wunderschön unsentimentale literarische Performance zum existenziellen Thema Liebe und der Sehnsucht danach. 

Christa Dietrich, APA, 10.11.2023

Die letzten Vorstellungen:

27. | 28. und 30. März, 19.30 Uhr

 

 


WEITERE VORSTELLUNGEN

Etwas ist faul im Staate Dänemark! Nur wenige Wochen ist es her, dass der alte König Hamlet unerwartet im Schlaf verstarb – von einer Schlange gebissen, wie es heißt –, da hat sein Bruder Claudius bereits des Toten Frau geehelicht und den Thron bestiegen. Prinz Hamlet, der Sohn des alten Königs, sieht sich vor vollendete Tatsachen gestellt, und nun wandert des nachts auch noch ein Gespenst umher, das Grausiges berichtet: „Die Schlange, die deinen Vater tödlich biss, sie trägt jetzt seine Krone.“...weiterlesen

 


DIE LETZTEN VORSTELLUNGEN

Eine Geschichte über die Freundschaft, über das Anderssein, über die Hoffnung auf eine Zukunft ohne finanzielle Not und über eine Welt, die in ihrem Innersten nicht dazu bereit ist, jedem das Erreichen dieser Ziele zuzugestehen: VON MÄUSEN UND MENSCHEN ist sicher das bekannteste Werk des Literaturnobelpreisträgers John Steinbeck. Steinbeck war selbst in den 1920er Jahren als Wanderarbeiter in den USA unterwegs und kannte daher die Mühen und Entbehrungen der Armut gut. ...weiterlesen